NICLAS SCHOELER

Die westliche Welt schreit vor Jugendbegeisterung und deswegen müssen junge Menschen für Vieles herhalten. Bevorzugt bedient ein jugendliches Image die Verkaufsmaschinerie großer Konzerne. Denn Jugend ist Hoffnung und Zukunft und Faltenfreiheit. Jugend ist Aufbruch und Risikobereitschaft. Jugend ist der Sieg der Tat über die Erfahrung. Natürlich gibt es auch eine Jugend hinter der Werbewelt – hier können uns Zweifel, Irrtum, Aufbegehren und im Frühstadium die ewige Suche nach Sinn begegnen. Um diese Erscheinungen zu verarbeiten ist die Kunst ein vortreffliches Medium.

Niclas Schoeler, geboren 1991, lebt und arbeitet derzeit in Wien. Er studiert an der Universität für angewandte Kunst und findet dort die Zeit und den Raum, seine Fertigkeiten weiter auszubauen und zu festigen.